Corona/Impfung versus mRNA-Stoffe

Aus FreeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Corona-Disclaimer:

Um dem stereotypen und kontrafaktischen Vorwurf "Corona-Verharmloser" oder gar "Corona-Leugner" im Vorfeld zu begegnen:
Selbstverständlich gibt es Corona-Viren. Die sind sogar schon seit Ende der 60er-Jahre bekannt. Nahezu niemand leugnet dies – außer ein paar verschwindend wenige und in Gänze unrepräsentative Abgedrehte, die es in jeder (größeren) Bewegung gibt. Die Existenz von Corona-Viren ist also in Wahrheit völlig unstrittig! Unstrittig ist ebenfalls, dass COVID-19 für Risikogruppen, also Menschen mit entsprechenden Vorerkrankungen (z.B. Diabetes, Übergewicht, Bluthochdruck) und i.d.R. über 70-Jährige, potenziell gefährlich (inkl. mögl. Langzeitfolgen) bis tödlich (rund 0,2–0,3 % der positiv Getesteten) ist. Ähnlich und vergleichbar mit Influenza – das ist die "echte" Grippe – nicht das, was landläufig so bezeichnet wird, oftmals jedoch nur eine harmlose Erkältung ist. Nicht nur theoretisch: Sicher sterben schwer erkrankte Risikopatienten auch de facto an der Kombination von sehr schweren Infektionen und entsprechenden Vorerkrankungen – wie durch Influenza ebenso. Keine schwere Erkrankung, kein Tod ist "egal". Fast jeder Tod von Menschen ist eine Tragödie (außer dort, wo er eine Erlösung vom Leid ist) – nicht nur bei echten Corona-Toten, also jenen, die tatsächlich an und nicht "[im Zusammenhang] mit" COVID-19 ursächlich verstarben – sondern auch der aller anderen Todesfälle! Auch wenn das öffentliche Gedenken an sog. "Corona-Tote" und deren Hinterbliebene geeignet ist, den Eindruck zu erwecken, als wären andere Tote Todesfälle zweiter Klasse oder nicht gedenkenswert. Ganz besonders tragisch sind jedoch "unnötige" bzw. vermeidbare Krankheits- oder Todesfälle: Während es zur Natur des Menschseins gehört, dass die Wahrscheinlichkeit einer schweren Erkrankung oder des Todes mit zunehmendem Lebensalter und insbesondere bei Erreichung der durchschnittlichen Lebenserwartung entsprechend steigt, gehört es keineswegs zur normalen Lebenswirklichkeit, dass gesunde Menschen, die nicht zu einer Risikogruppe zählen, nach oder im zeitlichen Zusammenhang mit einer sogenannten "Corona-Impfung", die zu Recht auch als gentechnisches Massenexperiment bezeichnet werden kann, "plötzlich und unerwartet" schwer erkranken (evtl. dauerhaft) oder versterben.

ERGO: Der Vorwurf "Corona-Leugner" ist eine kontrafaktische Diffamierung, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Die haarsträubende, absurde und Tatsachen auf den Kopf stellende Falschbehauptung des Landgerichts Köln, "in der deutschen Sprache sei es nicht möglich, trennscharf zwischen Skeptiker, Leugner und Kritiker zu unterscheiden", wird allein schon durch diese drei Begriffe Lügen gestraft.


Unterschiede zwischen konventionellen Impfungen und Spritzungen von mRNA-/Vektor-Stoffen

Die allermeisten Menschen verfügen in Bezug auf die sog. "Corona-Impfung" erfahrungsgemäß nicht einmal über elementares Basiswissen. Wenn von "Corona-Impfung" gesprochen wird, setzen die allermeisten Menschen jene i.d.R. mit den Impfungen aus ihren Kindertagen gleich, "mit denen es ja auch kein Problem gegeben habe. Warum also dieser Widerstand?" (paraphrasiert). Für diese Menschen und all jene, die von "Impfung" reden, dient diese Seite der Aufklärung über die fundamentalen, gravierenden und wichtigen Unterschiede zwischen konventionellen Impfungen und Spritzungen von mRNA- oder Vektor-Stoffen. Diese Informationen werden von den Mainstreammedien i.d.R. entweder verharmlost, totgeschwiegen oder gar geleugnet. Diese Seite will und kann niemandem die persönliche Entscheidung abnehmen. Sie soll vielmehr durch ein hinreichend belegtes, fundiertes und differenziertes Informationsspektrum die Grundlage für eine qualifizierte Entscheidung bilden. Weiterführende Infos sind in der Broschüre Wissenswertes zur Corona-Impfung zu finden.

Tabellarischer Vergleich

#

Aspekt

Konventionelle bzw. herkömmliche Impfungen (klassisch und "modern")

mRNA-/Vektor-Substanzen (sogenannte "Corona-Impfstoffe“)

1

Substanzen,

Konsequenzen

Klassisch: Viren, in Wirkung abgeschwächt oder "getötet" ("Totviren“); modern: mit "Wirkverstärkern“ (Adjuvanzien: >> # 12)

kein Eingriff in die menschliche Proteinbiosynthese

Mittels Gentechnik (RNA, siehe Erläuterungen) werden eigene Körperzellen "umprogrammiert“ (Transfektion), Spike-Proteine zu produzieren und an der Oberfläche zu "präsentieren"

Potenziell gefährlicher (da Folgen unbekannt: siehe # 16) manipulativer Eingriff in die menschliche Proteinbiosynthese ([1], Min. 5:54)

2

Impfprinzip,

Entwicklungszeit

Direkte Immunreaktion auf die abgeschwächten oder getöteten Viren: Impfstoffe selbst bewirken Bildung von Antikörpern

für neue Impfmethode bzw. neues Impfprinzip: 10 Jahre oder länger

Indirekte Reaktion auf "selbst“ produzierte Spike-Proteine: Substanzen bewirken keine Bildung von Antikörpern, sondern entarten eigene Körperzellen zur Spike-Produktion

weniger als ein Jahr

3

Spektrum,

Wirksam g. Virenmutation

Training auf [fast] das "gesamte Virus“

Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreuzimmunität wegen großen Spektrums

Training nur auf Spike-Proteine & eigene entartete Körperzellen (siehe # 12: diverse Autoimmunerkrankungen)

[Weit] geringere Wahrscheinlichkeit der Entwicklung einer Kreuzimmunität

4

Anamnese & Aufklärung

Bei den meisten Ärzten wohl ja: Feststellung der klinischen Gesundheit & Ausschluss eines supprimierten Immunsystems

Nein, wegen angestrebter "Durchimpfung" der gesamten Bevölkerung wird de facto jeder Willige oder ggf. Unwillige (einrichtungsbezogene "Impf"-Pflicht!), unabhängig vom Gesundheitszustand, gespritzt. Einwilligung und Aufklärung können über Formulare erfolgen[2][3], Anamnese erfolgt eher nicht 

5

Massenanwendung

experimenteller Charakter

Ja, jede Menge

I.d.R. nein, da reguläre Zulassungen mit entsprechenden Sicherheitsforschungen, ausgenommen z.B. H1N1-Impfstoff

Als sog. Impfung zuvor noch nie

Ja([1], 8:22 & 10:52), unbedingt erforderl. Sicherheitsmaßnahmen (Toxikologie, Challenge-Experimente, Abwarten von Studien-Ergebnisse) wurden unterlassen

6

Langzeiterkenntnisse,

Langzeitstudien

Ja, jede Menge

Ja

Nein. Es liegt in der Natur der Sache, dass es diese gar nicht geben kann

Nein: s.o.

7

Reguläre Zulassung

Vergleichbar. Erfahrungen

I.d.R. ja – Ausnahme z.B.: früher H1N1-Impfstoff

I.d.R. ja, jede Menge

Nein, nur "bedingte Zulassung“ (aka "Notfallzulassung“)

Nein, das neue mRNA-"Impf"-Prinzip ist noch nie für Menschen zugelassen worden ([1], 2:22 & 28:25), d.h. Lernen von Bezug nehmbaren (gleiches Prinzip) Impfstoffen unmöglich

8

Wirkungsdauer,

ggf. Auffrischung

I.d.R. dauerhaft, Ausnahmen: z.B. bei Tetanus, Diph­the­rie, Kinderlähmung etc. erfolgt Auffrischung[4], Sonderfall: Influenza 

I.d.R. erst nach einem Jahrzehnt o. später (s.o.) neue Influenza-Varianten: ggf. jährl., noch nie nach nur 3–6 Monaten

Wirkung schnell abnehmend: bei Biontech schon nach nur 3 Monaten[5]

Standard: 3 Spritzungen, allg. Empfehlung von Lauterbach für 4.[6] und mehr ("Impfabo“) in Planung, Lauterbach spricht von "7., 8. Impfung"[7]

9

Wirksamkeit / Evidenz

Wschaftl. seriöse Studien

I.d.R. erwiesen. Insbesondere bei Pocken-, Tetanus- o. Kinderlähmung, Influenza: in 50 Jahren keine Ausrottung (s. 1.1.2)

I.d.R. ja

Nachweis nicht erbracht[8][9]; keine begleitenden Studien für Evidenz-Nachweis, Erkenntnisse deuten auf Wirkungslosigkeit[10][11][12] o. kontraproduktive Wirkung[13][14][15][16][17][18][19][20]

Nein[21], Großteil der Studien & Literatur ([22], 15:00 ff) konterkariert elementare Kriterien[18] e. wissenschaftl. seriösen Studiendesigns[23], falsche Endpunkte, Pfizer-Studie kompl. unseriös

10

„Kreuzimpfungen“

Medik. Wechselwirkung

(Verschiedene Impfstoffe) Nein, da # 8

Hoffentlich ermittelt

Ja, die unterschiedlichen Präparate werden durcheinander verabreicht

Nein, Untersuchung auf evtl. Wechselwirkungen mit Standardmedikamenten von Risikogruppen (z.B. Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Übergewicht etc.) nicht erfolgt

11

Gentechnik,

Vererbbarkeit

Nein

Nein

Ja, siehe Erläuterung "Gentechnisches Massenexperiment"

Unbekannt ([1], 8:50 & 10:00), kann wg. fehlender Forschung (unterbliebene Reprodukt.-Toxikologie) nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, Studie bestätigt Genom-Veränderungen[24]

12

Risiko,

Nebenwirkungen

Durch "Adjuvanzien“ (sog. "Hilfsstoffe“ als Wirkverstärker) wie z.B. Aluminium oder Multipräparate (Hexavac[25])

- Ggf. schwer und/oder lang anhaltend (z.B. Narkolepsie)

Multiple Gefahren[8][26] durch das Verfahren an sich: anhaltende, lebensbeeinträchtigende Müdigkeit u/o Erschöpfung/Fatique[27][28], diverse neurologische Störungen[28][29]Geburtenrückgang[30][31][32], Fehlgeburten[33], Zell- & Gefäß-Schädigungen sowie gesteigertes Schlaganfallrisiko[34], bei ca. 1/3 stark gesteigerter Gerinnungsfaktor (D-Dimere)[35][36][37] im Blut[38], infolge von Zellenverklumpungen durch Spike-Proteine erhöhtes Thromboserisiko[39], tödliche Blutgerinnsel[40], Autoimmunerkrankungen, z.B. transverse Myelitis (unheilbare Rückenmarks-Entzündung > potenz. Lähmung), Schädigung der Telomere bzw. Zellreparaturmechanismen ([41], 8:00), Immunsystem-Schwächung (siehe # 14), Herzkomplikationen, insb. bei Jugendlichen (rund 30 %[42][43]), Arrhytmie[29][27], Herzmuskelentzündung (Myokarditis)[44][45][46] bzw. Herzbeutelentzündung (Perikarditis)[47], Krebs[48][49][50][51]Tod[52][53]; rund 2,5 Mio. kassenärztl. abgerechnete Nebenwirkungs-Fälle[54][55], siehe Gruppierungen von Nebenwirkungen

13

Kumulierungsrisiko

Nein, da # 8, Ausnahme: Influenza-Impfungen, siehe Erläuterung "Desensibilisierung bei Influenza-Impfungen"

Ja, erheblich[14][15][53][56][57], Wiederholtes "Boostern" sättigt das Immunsystem[26]

14

[Potenzielle] Schwächung des Immunsystems

Nur bei vergleichsweise (bezogen auf Verspritzung von mRNA- & Vektor-Stoffen) seltenen Nebenwirkungen – dann ggf. dauerhaft, Influenza-Impfungen: ja, siehe Erläuterung "Desensibilisierung bei Influenza-Impfungen"

Immunsystem wird mit jeder Spritzung [mehr] geschwächt[26][50][57] bzw. in Mitleidenschaft gezogen[58][59]. Nicht als "Unfall“, sondern Folge der beabsichtigen Wirkung > Desensibilisierung[60], das Immunsystem ist der Ansatz schlechthin zur Überwindung einer Infektion. Eine Immunsystem-Schwächung ist daher kontraproduktiv & konterkariert den intendierten Gesundheitsschutz[61]

15

Dunkelfeld Nebenwirkungen

Vergleichsweise (bezogen auf Verspritzung von mRNA- & Vektor-Stoffen) klein wegen idR. langer Erfahrung & Bemühen um objektive Erkenntnis. Dennoch gibt es bei Nebenwirkungen (starke bei Meningokokken-Impfstoffen) immer ein Dunkelfeld!

Riesig; Erfahrung von Ärzten deuten auf Faktor 10 bis 40: Bemühen um Verharmlosung erkennbar, Nebenwirkungen oft nicht zugeordnet bzw. als solche erkannt, Meldungen erfordern wesentlichen Zeitaufwand, der nicht vergütet wird (abschreckende Wirkung) > gravierende Untererfassung, Faktor von mind. 10 durch Daten der BKK ProVita[62][63] und KBV bestätigt[64]

16

Wissenschaftl. Sorgfalt

Grob fahrläs. Gefährdung

I.d.R. ja (bekannte Ausnahme aus der nahen Vergangenheit: z.B. Impfstoff gegen Schweinegrippe H1N1)

I.d.R. nein (Ausnahme: s.o.)

Nein ([1], 2:00 & 10:30), da bei der kurzen Entwicklungszeit (siehe # 2) wichtige Sicherheitsmaßnahmen nicht erfolgt sein können o. nicht ergriffen wurden.

Ja, da keine [Reproduktions-]Toxikologie ([1], 7:34) - aus Erfahrung mit Schweinegrippe-Impfstoff, der u.U. Narkolepsie verursachte ([1], 10:50), keine nötigen Konsequenzen gezogen

17

Nötig für Erwachsene

Erforderlich für Kinder

Kommt auf den konkreten Einzelfall an

s.o.

NEIN, für alle Erwachsenen, die nicht zur Risikogruppe (i.d.R. über 70 mit entsprechenden Vorerkrankungen) gehören, da statistisch nicht relevant von schweren Verläufen betroffen[65]

Kategorisch: NEIN[66][67][68][69], "Kinder gegen Corona zu impfen mit diesen Impfstoffen ist … ein Verbrechen" ([22], 30:36)

 

Politisch getrieben/forciert

Empfangspflicht / Zwang

Nein

Nein (Masernimpfpflicht beim Bundesverfassungsgericht anhängig)[70]

Ja[71], obwohl rein medizinische Aspekte der entscheidende Faktor sein sollte

Bei Pflegeberufen teilweise umgesetzt.[72] Allgemeiner Spritzungszwang (auch indirekter Zwang ist Zwang) war politisch angestrebt

 

Risiko-Verharmlosung,

Ignoranz oder Leugnung, im Stich gelassen werden

I.d.R. nein – bekannte Ausnahme aus der nahen Vergangenheit: z.B. Impfstoff gegen Schweinegrippe H1N1

s.o.

Ja[73], "nur ein kleiner Piks"[74][75], so als ob es um die Art der Penetration ginge und nicht den Inhalt der Spritzungen sowie deren möglicher schwerwiegender bis tödlicher Folgen > unseriös

Ja, Opfer von "Impf"-Schäden werden allein gelassen bzw. erhalten keine o. nur mangelnde Unterstützung[27], werden nicht ernst genommen[28], Ärzte verweigern Verdachtsfallmeldung, Spritzungen werden willkürl. als Problemursache ausgeschlossen[29], Behörden reagieren nicht[29], schwere Nebenwirkungen werden öffentl. heruntergespielt bzw. verharmlost([28] 0:30)

Erläuterungen

Gentechnisches Massenexperiment

Als Gentherapie bezeichnet man das Einfügen von Nukleinsäuren wie DNA/RNA in die Körperzellen eines Individuums, um mit einem Gen einen therapeutischen Nutzen zu erzielen[76]. Vermeintlicher Entgegenhalt: Gentechnik sei es nur dann, wenn Gene verändert würden, was hier nicht der Fall sei, weil RNA nicht DNA umschreibe. Neue Erkenntnisse aber zeigen, dass es sehr wohl doch möglich ist, dass sich RNA mittels "Reverse Transkriptase[77] in DNA (> Gene > Gentechnik) "einschreiben“ kann[78][79][80]. Da Gentherapien einen regulären Zulassungsprozess mit Langzeitstudien voraussetzen, diese aber nicht vorhanden sind, ist die Bezeichnung der Spritzung als "gentechnisches Massenexperiment“ (Dr. med. Wolfgang Wodarg, Prof. Dr. Stefan Hockertz, Dr. med. Paul Brandenburg) sachlich gerechtfertigt. Die Verspritzung dieser Substanzen ist eben keine Impfung im herkömmlichen Sinne: Don't call it "Impfung"! Spritzungen, Injektionen oder insbesondere "gentechnisches Massenexperiment"[81][82][83] sind korrekte Bezeichnungen, die den tatsächlichen Charakter besser transportieren.

Desensibilisierung bei Influenza-Impfungen

Auch bei wiederholten Influenza-Impfungen sind negative Folgen in Form einer häufigeren Erkrankung bekannt.[84][85][86]

Der Umstand, dass Influenza in über 50 Jahren nicht ausgerottet werden konnte, trotz häufiger "Auffrischungen" o. erneuter Impfungen mit "angepassten" Impfstoffen, ist ein sehr starkes Indiz für eine schwache bis nicht vorhandene Wirkung der Impfungen

Gruppierungen von Nebenwirkungen

Siehe auch: Impfschaden

Re­sü­mee

17 bis 30 Aspekte (je nach Zählweise) weisen nach, dass die Spritzung von mRNA- oder Vektorsubstanzen etwas wesentlich / substanziell anderes ist, als das was gemeinhin unter "Impfung“ verstanden wird. Die Unterschiede sind grundlegend bis gravierend. Aus diesem Grund ist der Beschwichtigungsversuch, Bedenken bzgl. möglicher Langzeitfolgen durch die Verspritzung von mRNA- oder Vektorsubstanzen seien ungerechtfertigt, "weil“ bei Impfungen keine Langzeitschäden bekannt seien, unzulässig, weil dies nur für "konventionelle Impfungen“ gilt und eben gerade nicht für die sogenannten "Corona-Impfstoffe“.

30 Gründe, warum ich mich derzeit nicht "impfen“ lasse https://www.nachdenkseiten.de/?p=77850 Wer's nicht wahrhaben will, wird womöglich die bittere Erfahrung am eigenen Leib machen[29][28][90][91][92][93]. Oder es trifft Angehörige/Freunde.[8][52][53][94][95]

PDF-Druckversion

Ältere Fassung dieser Seite zum Ausdrucken auf DIN A4 mit weniger Aspekten und viel weniger Quellenangaben:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Schnellschuss Corona-Impfung - Punkt.PRERADOVIC Podcast mit Prof. Dr. Stefan Hockertz https://youtu.be/RJue8CKkD8M
  2. https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/ImpfungenAZ/COVID-19/Aufklaerungsbogen-Tab.html
  3. https://www.kbv.de/html/50988.php
  4. Robert Koch-Institut – Impfkalender: https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/STIKO/Empfehlungen/Aktuelles/Impfkalender.pdf?__blob=publicationFile
  5. https://www.mdr.de/wissen/biontech-pfizer-impfung-schutzwirkung-sinkt-schon-nach-drei-monaten-100.html
  6. https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/vierte-corona-impfung-lauterbach-empfiehlt-sie-fuer-menschen-ueber-60
  7. https://twitter.com/AxorCreex/status/1560008953630695426
  8. 8,0 8,1 8,2 TKP: Bis 2020 scheiterten alle Versuche mRNA-Therapien zu etablieren wegen der schweren Nebenwirkungen bei zweifelhafter Wirksamkeit. https://tkp.at/2022/08/16/98-neue-mrna-impfstoffe-in-vorbereitung-und-was-rockefeller-damit-zu-tun-hat/
  9. Die vergebliche Suche nach der Impfwirksamkeit, Aug 22 Seit Ende April veröffentlicht das RKI keine Zahlen zur Impfeffizienz mehr. Auch im aktuellen Monatsbericht finden sich zur Wirksamkeit ... keine Angaben. https://www.heise.de/tp/features/Die-vergebliche-Suche-nach-der-Impfwirksamkeit-7216236.html?view=print
  10. Pfizer Unterlagen beweisen: Impfung ist weder wirksam noch sicher, März 22, https://tkp.at/2022/03/26/pfizer-unterlagen-beweisen-impfung-ist-weder-wirksam-noch-sicher/
  11. „Ich wusste, dass diese Impfstoffe nicht vor einer Infektion schützen“, Aug. 22, Nächste Corona-Hardlinerin rudert zurück https://reitschuster.de/post/ich-wusste-dass-diese-impfstoffe-nicht-vor-einer-infektion-schuetzen/
  12. reitschuster.de: Pandemie der Geimpften auf den Intensivstationen, Aug. 22, RKI-Daten widerlegen Narrativ der „wirksamen Impfung“ https://reitschuster.de/post/pandemie-der-geimpften-auf-den-intensivstationen/
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8481107/
  14. 14,0 14,1 TKP: Wiederholte Impfung fördert Infektion durch Toleranz gegenüber Spike-Protein https://tkp.at/2022/08/10/wiederholte-impfung-foerdert-infektion-durch-toleranz-gegenueber-spike-protein/
  15. 15,0 15,1 TKP: Dänemark beendet Impfung für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Aug/22, Dänemark ... geht gegen Panikmache vor, hält Massentests für unwissenschaftlich und Medien entschuldigen sich für übertriebene und falsche Berichterstattung. https://tkp.at/2022/08/08/daenemark-beendet-impfung-fuer-kinder-und-jugendliche-unter-18-jahren/
  16. Multipolar: Kriminelles Behördenversagen: STIKO und Paul-Ehrlich-Institut ignorieren Nachweis der Schädigung von Kindern und Jugendlichen, März 22, ... Auf der Intensivstation müssen inzwischen sogar mehr Kinder und Jugendliche wegen solcher Nebenwirkungen behandelt werden als wegen Corona. Multipolar hat ... mit diesen Daten konfrontiert. Die Antworten sind alarmierend – und sollten Anlass für strafrechtliche Ermittlungen sein. https://multipolar-magazin.de/artikel/kriminelles-behoerdenversagen
  17. TKP: So verhindert Impfung die Herdenimmunität, Aug. 22, Vierfach geimpfte Politiker werden krank, sogar sechsfach geimpfte, wie der thailändische Gesundheitsminister, erkranken. Dabei hatte die WHO ... behauptet, Impfung sei das einzige Mittel um Herdenimmunität zu erlangen. Das ist grottenfalsch. Was ist der Grund dafür? https://tkp.at/2022/08/08/so-verhindert-impfung-die-herdenimmunitaet/
  18. 18,0 18,1 Schockierende Mängel der Säuglingsstudie zur Covid-Impfung - ... erkrankten 34 der geimpften Kinder an Covid, aber nur 13 in der Placebogruppe, was eine um 30 % erhöhte Wahrscheinlichkeit bedeutet, in diesem 3-Wochen-Zeitraum an Covid zu erkranken, wenn man geimpft war. https://alschner-klartext.de/2022/06/21/schockierende-maengel-der-saeuglingsstudie-zur-covid-impfung/
  19. Nebenwirkungen: „Wir sehen eine absolute Risiko-Erhöhung durch die mRNA-Impfung“ https://www.corodok.de/nebenwirkungen-wir-risiko/
  20. Serious adverse events of special interest following mRNA COVID-19 vaccination in randomized trials in adults https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0264410X22010283?via%3Dihub
  21. Evidenz - Covid-Impfung / Nutzen und Risiken der COVID-Impfung: Die aktuelle Studienlage https://xn--gesundheit-sterreich-ebc.at/evidenz/covid-impfung/
  22. 22,0 22,1 Wer starb 2021 woran? - PRERADOVIC mit Prof. Dr. med.Andreas Sönnichsen https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f/220811_Soennichsen
  23. https://pro-contra-kernkraft-ee.fandom.com/de/wiki/Wichtiges_zur_Wissenschaft#Kriterien_serioeser_Wissenschaft
  24. ... Die mRNA verändert unser Genom nicht, wurde behauptet – die Studie der schwedischen Universität Lund beweist das Gegenteil. Die Langzeitfolgen davon sind nicht einmal annähernd abzuschätzen. Impfpflicht zu Veränderung unserer Gene ist wirklich Wahnsinn, man hat damit die Büchse der Pandora geöffnet. https://tkp.at/2022/02/26/studie-bestaetigt-genom-veraenderungen-durch-mrna-impfungen/
  25. Süddeutsche Zeitung: Schlechter Schutz | Sechsfach-Impfstoff zurückgezogen, Mai 10 | Der bei Kindern eingesetzte Sechsfach-Impfstoff Hexavac wird nach Empfehlung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMEA) vom Markt genommen.
  26. 26,0 26,1 26,2 Stellungnahme Prof. Dr. rer. nat. Andreas Radbruch, Einzelsachverständiger, D Bundestag, Ausschuss f. Gesundheit, https://www.bundestag.de/resource/blob/885544/603140227998e5482d2fb207eedbc13a/20_14_0017-27-_Prof-Dr-Andreas-Radbusch_Impfpflicht-data.pdf
  27. 27,0 27,1 27,2 Deutsche Welle: Corona-Impfung: Geschädigte berichten von mangelnder Unterstützung, … Krallenhand, Lähmungen, Konzentrationsstörungen, Missempfindungen - unter solchen Symptomen leiden Vera Rieder und Kristin Hoffmann seit ihren C-Spritzungen https://www.youtube.com/watch?v=c4bESwEZZwU
  28. 28,0 28,1 28,2 28,3 28,4 MDR Investigativ Post Vac Syndrom – wie Betroffene unter den Folgen einer Corona-Impfung leiden | Doku https://www.youtube.com/watch?v=gIfRSobbJEw
  29. 29,0 29,1 29,2 29,3 29,4 Telepolis: Mutmaßliche Impfschäden: Keine Reaktion des Bundesministeriums für Gesundheit, Sept. 22, Kristin Hoffmann: Nach der Impfung stellten sich schwere gesundheitliche Probleme ein. Gesundheitsschäden nach Coronaimpfungen waren lange tabu. Beginnt nun ein Umdenken in Medizin und Medien?
  30. Massiver Geburtenrückgang: MFG verlangt Impfstopp und Untersuchung, Aug. 22, In mehreren Ländern ist ein massiver Geburtenrückgang im Jahr 2022 zu beobachten. https://tkp.at/2022/08/19/massiver-geburtenrueckgang-mfg-verlangt-impfstopp-und-untersuchung/
  31. https://initiative-corona.info/fileadmin/dokumente/Geburtenrueckgang-Europe-DE.pdf
  32. Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB): „Fertility declines near the end of the COVID-19 pandemic: Evidence of the 2022 birth declines in Germany and Sweden”
    BiB-Pressemitteilung: „Wegen Corona: Geburtenziffer seit Jahresbeginn abrupt gesunken”, Sept. 22
    Artikel von Dr. Norbert Häring: „Geburteneinbruch nach Impfkampagne: Institut für Bevölkerungsforschung will Elefanten im Raum nicht sehen”, Sept. 22
  33. Faktencheck: Wie sicher sind die Impfungen? Eine ...-Auswertung amtlicher Zahlen ... zeigt: Bei den neuartigen mRNA-Präparaten sind die Risiken für Nebenwirkungen im Vergleich zur Grippeschutzimpfung relativ pro behandelter Person je nach Nebenwirkung 20 bis 400-fach erhöht. Das Risiko von Fehlgeburten bei Schwangeren ist 300-fach erhöht. https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-sicherheit-impfungen
  34. Siehe Aspekt 2! Frankfurter Rundschau: https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/corona-virusaufbau-spike-protein-beguenstigt-gefaesskrankheiten-schlaganfall-ausloesen-90567462.html
  35. ... der D-Dimer-Wert gilt als Biomarker und ist mit Schwere der Corona-Erkrankung teilweise bedrohlich erhöht. https://medmix.at/erhoehter-d-dimer-wert-coronavirus-covid-19-blutgerinnung/
  36. neue Daten lassen Blutgerinnsel als Nebenwirkung bei jedem Geimpften vermuten / Sogenannte D-Dimere sind Spaltprodukte des Eiweißstoffs Fibrin, das eine zentrale Rolle bei der Blutgerinnung spielt. ... Ist dieser Wert erhöht, ist das ein Hinweis auf Blutgerinnsel. Ein deutscher Arzt ... konnte in ersten Untersuchungen bei 100 Prozent der Geimpften erhöhte Werte nachweisen.https://kaisertv.de/2021/06/16/neue-daten-lassen-blutgerinnsel-als-nebenwirkung-bei-jedem-geimpften-vermuten/
  37. Corona-Ausschuss: „Formblatt zur Blutwertbestimmung vor und nach der Impfung“
  38. Dunkelziffer der Impfnebenwirkungen - Kerstin Behnke & Dr. Erich Freisleben - #allesaufdentisch https://www.youtube.com/watch?v=qIXOAKIHCRI&t=479s
  39. Uni-Frankfurt: https://aktuelles.uni-frankfurt.de/forschung/erhoehtes-thromboserisiko-nach-corona-impfung
  40. Todesursache Blutgerinnsel nach Impfung bestätigt, März 21, ... Wissenschaftler haben die Gefahr von Blutgerinnseln durch die derzeit verwendeten Impfstoffe ganz klar vorhergesagt. Zuerst abgeleugnet, blieb nun zumindest beim AstraZeneca Präparat nichts mehr übrig als diese Ursache für Todesfälle und Nebenwirkungen zu bestätigen. https://tkp.at/2021/03/22/todesursache-blutgerinnsel-nach-impfung-bestaetigt-wie-vorhergesagt-von-sucharit-bhakdi/
  41. NARRATIVE #89 by Robert Cibis | Dr. Dr. Norbert Schwarzer https://www.oval.media/7d6c0ceb-c8a2-4929-9bb2-925cd77ccbc0/
  42. Kontrollstudie unter 300 geimpften Jugendlichen: 30 Prozent mit Herzkomplikationen https://tkp.at/2022/08/09/kontrollstudie-unter-300-geimpften-jugendlichen-30-prozent-mit-herzkomplikationen
  43. Thailändische Studie: hohes Risiko von Herzerkrankungen bei 29% geimpfter Jugendlicher, Aug. 22, längere Zeit wurde bestritten, dass die C19-Impfungen Herzprobleme bei einer nennenswerten Anzahl von Geimpften verursachen könnten. Es wurde sogar behauptet, dass gegenüber einer Infektion das Risiko sogar verringert werde, was allerdings längst widerlegt wurde, da nach Infektion in Studien kein erhöhtes Risiko festgestellt wurde. https://tkp.at/2022/08/13/thailaendische-studie-hohes-risiko-von-herzerkrankungen-bei-29-geimpfter-jugendlicher/ 
  44. Spiegel Wissenschaft: Studie aus Israel | Gefahr von Herzmuskelentzündung durch Covid-19 höher als durch Impfung
  45. COMPILATION: PEER REVIEWED MEDICAL PAPERS OF COVID VACCINE INJURIES https://community.covidvaccineinjuries.com/compilation-peer-reviewed-medical-papers-of-covid-vaccine-injuries/
  46. Corona-Impfung: Fälle von Myokarditis gehen durch die Decke - „Herzmuskelentzündugen [sic!] reduzieren die Lebenserwartung“ https://reitschuster.de/post/corona-impfung-faelle-von-myokarditis-gehen-durch-die-decke/
  47. https://openvaers.com/covid-data/myo-pericarditis
  48. Warum die gentechnischen Spike-Impfungen Krebs fördern - ... dazu zeigen sich bereits Langzeitfolgen, wie etwa die Reaktivierung von vorher inaktiven Krebserkrankungen. Das können die biochemischen Gründe dafür sein. https://tkp.at/2022/02/07/warum-die-gentechnischen-spike-impfungen-krebs-foerdern/
  49. Immer häufigeres Vorkommen von Krebs an der Einstichstelle und im ganzen Körper, Juni 22, Seit Impfbeginn berichten Ärzte über immer mehr Krebspatienten in ihrer Praxis. Krebs kann entstehen direkt durch die Impfung selbst oder durch die Schwächung des Immunsystems kann latent im Körper vorhandener Krebs neu oder neuerlich ausbrechen. https://tkp.at/2022/06/12/immer-haeufigeres-vorkommen-von-krebs-an-der-einstichstelle-und-im-ganzen-koerper/
  50. 50,0 50,1 Anfang 2021 hatte Pfizer Hinweise auf Schwächung des Immunsystem durch Impfung, Experten und Ärzte weltweit stellen inzwischen fest, dass Impfungen offenbar zu einer längerfristigen Dysregulierung des Immunsystems führen. Die Folgen sind nicht nur das Aufflackern von Virusinfektionen, sondern auch ein massiver Anstieg von Krebserkrankungen bei geimpften Personen. https://tkp.at/2022/04/22/anfang-2021-hatte-pfizer-hinweise-auf-schwaechung-des-immunsystem-durch-impfung/
  51. Vorgestern lebenslustig, gestern Krebs, heute tot, Nov 2021, https://tkp.at/2021/11/18/vorgestern-lebenslustig-gestern-krebs-heute-tot/ https://tkp.at/2021/11/18/vorgestern-lebenslustig-gestern-krebs-heute-tot/
  52. 52,0 52,1 TKP: Corona-Impfschäden in Norwegen, Aug. 22. Bisher 260 Tote, knapp 60.000 gemeldete Impfschäden – und kein Ende in Sicht: ... Die Ergebnisse sind verheerend und werfen viele Fragen auf – die Verantwortlichen weichen aus. https://tkp.at/2022/08/08/corona-impfschaeden-in-norwegen/
  53. 53,0 53,1 53,2 Booster-Impfung bringt starken Anstieg der Sterblichkeit bei über 65-Jährigen, Aug. 22, Seit Beginn der Impfkampagne sind immer wieder deutliche Auswirkungen auf den Anstieg von Sterblichkeit und schweren Erkrankungen sichtbar. In einer Reihe von Ländern wie ... Deutschland kommt es zu einem zusätzlichen Todesfall pro 4000 Impf-Dosen. Die Auswirkungen werden mit jeder zusätzlichen Dosis gravierender. https://tkp.at/2022/08/16/booster-impfung-bringt-starken-anstieg-der-sterblichkeit-bei-ueber-65-jaehrigen/
  54. Die Welt: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus239736199/Corona-Impfung-2-5-Millionen-Patienten-meldeten-Nebenwirkungen-in-Deutschland.html
  55. Berliner Zeitung: https://www.berliner-zeitung.de/open-mind/schwere-impfnebenwirkungen-zu-verharmlosen-nuetzt-der-impfkampagne-nichts-mehr-li.242352
  56. Studie: Mehrfache mRNA-Dosen machen krank durch IgG4-Antikörper, Aug. 22, ... empfehlen nicht nur eine Impfung, sondern gleich mehrfache Dosen. ... Das Problem dabei ist allerdings, dass man dadurch krank wird, anfällig gegen Infektionen und mit schweren, dauerhaften Nebenwirkungen zu rechnen hat. https://tkp.at/2022/08/23/studie-mehrfache-mrna-dosen-machen-krank-durch-igg4-antikoerper/
  57. 57,0 57,1 Adverse effects of COVID-19 vaccines and measures to prevent them ... The study showed that immune function among vaccinated individuals 8 months after the administration of two doses of COVID-19 vaccine was lower than that among the unvaccinated individuals. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/35659687/
  58. Ursachen für Verringerung der Immunität durch jede weitere Impfdosis - Schon länger ist bekannt, dass die Infektionszahlen in Ländern mit hoher Impfquote größer sind. Die Daten aus dem UK, Dänemark, Israel oder Südafrika zeigen, dass Geimpfte anfälliger gegen Infektionen sind, es zu einer negativen Wirksamkeit der Impfung kommt und selbst die Hospitalisierungsrate mittlerweile bei den Geimpften höher ist als bei den Ungeimpften. Das Immunsystem ist nämlich ein wesentlich komplexeres System, als uns die auf Antikörper fixierten „Experten“ weismachen wollen. https://tkp.at/2022/01/07/ursachen-fuer-verringerung-der-immunitaet-durch-jede-weitere-impfdosis/
  59. Veränderung das angeborenen Immunsystems durch mRNA Impfstoff im Video erklärt, Juni 21, Forscher ... haben davor gewarnt, dass der Impfstoff ... von Pfizer-BioNTech eine komplexe Umprogrammierung der angeborenen Immunantwort auslöst ... https://tkp.at/2021/06/10/veraenderung-das-angeborenen-immunsystems-durch-mrna-impfstoff-im-video-erklaert/
  60. Warum hohe Impfquoten hohe Covid-Zahlen verursachen, Juni 22, ... 1. De-Sensibilisierung des Immunsystems https://tkp.at/2022/06/06/warum-hohe-impfquoten-hohe-covid-zahlen-verursachen/
  61. Ein geschwächtes Immunsystem ist die größte Gefahr vor dem Winter, Okt. 21, Das Immunsystem schützt Lebewesen seit Millionen Jahren vor Infektionen und Krankheiten. Seit 2500 Jahren ist bekannt, dass eine durchgemachte Infektion vor neuerlicher Erkrankung schützt, ... Die Missachtung, ja Verleumdung des Immunsystems, hat in Zeiten von Corona nie dagewesene Ausmaße erreicht. https://tkp.at/2021/10/20/ein-geschwaechtes-immunsystem-ist-die-groesste-gefahr-vor-dem-winter/
  62. https://www.nachdenkseiten.de/?p=81102 & 3 Millionen Nebenwirkungen?
  63. NachDenkSeiten: Blick in die Black Box – Krankenkasse schlägt wegen Impfschäden Alarm »„Unsere Analyse zeigt, dass wir es hier mit einer deutlichen Untererfassung zu tun haben“, erklärte Schöfbeck. „Gemäß unserer Berechnungen halten wir 400.000 Arztbesuche unserer Versicherten wegen Impfkomplikationen bis zum heutigen Tag für realistisch“, so der Kassenchef und weiter: „Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung läge dieser Wert bei drei Millionen.“ Damit könnten bis dato „vier bis fünf Prozent“ aller geimpften Menschen „wegen Impfnebenwirkungen in ärztlicher Behandlung“ gewesen sein.«
  64. KBV-Papier enthüllt 2,5 Millionen Patienten mit Impfnebenwirkungen https://www.oval.media/kbv-papier-enthullt-25-millionen-patienten-mit-impfnebenwirkungen/
  65. Ischgl: 85 Prozent der Infizierten haben nichts davon bemerkt https://tkp.at/2020/06/25/ischgl-85-prozent-der-infizierten-haben-nichts-davon-bemerkt/
  66. TKP: Dänemark beendet Impfung für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Aug 22, Dänemark hat einen völlig anderen und seriöseren Umgang mit Gesundheit und Corona ... Man geht gegen Panikmache vor, hält Massentests für unwissenschaftlich und Medien entschuldigen sich für übertriebene und falsche Berichterstattung https://tkp.at/2022/08/08/daenemark-beendet-impfung-fuer-kinder-und-jugendliche-unter-18-jahren/
  67. https://www.freewiki.eu/de/index.php?title=Kinder_und_Corona#COVID-19-Impfung_von_Kindern
  68. Focus: „Trotz Stiko-Empfehlung: Drei Gründe sprechen gegen die Kinder-Impfung“, von Alexander Kekulé
  69. Todesfälle in Altersgruppe unter 17 nach Impfung: 4 in Österreich, 13 in Deutschland, März 22, https://tkp.at/2022/03/11/todesfaelle-in-altersgruppe-unter-17-nach-impfung-4-in-oesterreich-13-in-deutschland/
  70. Ärztinnen und Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.: https://individuelle-impfentscheidung.de/aktuelles/detail/anonymisierte-fassung-der-verfassungsbeschwerde-zur-einrichtungsbezogenen-impfpflicht
  71. LILLEY: Court records show Trudeau brought in vaccine mandates for travel purely based on politics (DeepL: Gerichtsakten zeigen, dass Trudeau Impfvorschriften für Reisen aus rein politischen Gründen einführte) https://torontosun.com/opinion/columnists/lilley-court-records-show-trudeau-brought-in-vaccine-mandates-for-travel-purely-based-on-politics
  72. Berliner Zeitung: https://www.berliner-zeitung.de/news/klinik-bittet-ungeimpfte-aerzte-und-pfleger-weiterzuarbeiten-impfpflicht-li.254431
  73. Corona: Wie Impfschäden immer noch heruntergespielt werden, Juli 22, Lauterbach findet Post-Vac deutlich weniger schlimm als Post Covid. Ein Forscher widerspricht. Und dann wäre da noch ein Brandbrief von Betroffenen. https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/corona-wie-impfschaeden-immer-noch-heruntergespielt-werden-li.241906
  74. Rubikon: „Stell dich nicht so an“, Apr. 22, Zwischen der Nötigung zur Impfung und der Mentalität der Täter bei sexuellem Missbrauch sind vergleichbare Muster erkennbar. https://www.rubikon.news/artikel/stell-dich-nicht-so-an
  75. Rubikon: „Das kollektive Stockholmsyndrom“, Nov. 21, Das Verhältnis vom Staat zum Bürger gleicht einer missbräuchlichen Beziehung — trotzdem lassen die Menschen sich dies gefallen. https://www.rubikon.news/artikel/das-kollektive-stockholmsyndrom
  76. https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Gentherapie&oldid=216973709
  77. Wikipedia-Artikel Reverse Transkriptase
  78. https://www.focus.de/gesundheit/news/forscher-aus-us-bundesstaat-philadelphia-menschliche-zellen-rna-zu-dna-geht-doch_id_13394333.html
  79. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33958444/ Reverse-transcribed SARS-CoV-2 RNA can integrate into the genome of cultured human cells ...
  80. https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33330870/ SARS-CoV-2 RNA reverse-transcribed and integrated into the human genome
  81. Bayer-Vorstand Stefan Oelrich räumte am 24.10.21 im Rahmen des World Health Summit in Berlin Folgendes ein: “Die mRNA-Impfungen sind ein Beispiel für Zell- und Gentherapie.“ https://www.youtube.com/watch?v=OJFKBritLlc&list=PL1eFyfyVP6giD6cODLP_vLaWIb5IrC3Xc&index=4&t=5844s
  82. https://multipolar-magazin.de/artikel/faktencheck-impfungen-oder-gentherapie
  83. https://www.medinside.ch/post/mrna-praeparate-gleich-gentherapie-was-hat-es-damit-auf-sich
  84. https://www.aerzteblatt.de/archiv/80866/Impfstatus-und-Gesundheit-von-Kindern-und-Jugendlichen
  85. https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/impfen/grippeimpfung-uebersicht/grippeimpfung-geimpfte-kinder-sind-kraenker-ia
  86. Der geringe Nutzen und die Gefahren von Grippe Impfungen, Sept. 22, ... ist es auch ein wissenschaftlicher Unsinn ersten Ranges eine Impfung bei jungen, gesunden Menschen gegen ein harmloses Virus zu erzwingen. Damit macht man sie nämlich anfällig gegen allenfalls später auftretende gefährlichere Virenstämme https://tkp.at/2022/09/02/der-geringe-nutzen-und-die-gefahren-von-grippe-impfungen/
  87. 87,0 87,1 Quelle: EudraVigilance (Europäische Datenbank gemeldeter Verdachtsfälle von Arzneimittelnebenwirkungen). Auf der Website Impfnebenwirkungen.net (Impfnebenwirkungen.net) kann jeder Mensch umfangreiche Zahlen, die fast tagesaktuell sind, selbst abgerufen. Die Auswertungen stammen von einem „Analysten-Team, das Daten aus behördlichen Datenbanken zu gemeldeten Nebenwirkungen nach COVID-19-Impfungen transparent für alle Interessierten aufbereitet.“
  88. Nebenwirkungen: „Wir sehen eine absolute Risiko-Erhöhung durch die mRNA-Impfung“, Sept. 22, Eine Gruppe Wissenschaftler fordert die StiKo auf, Empfehlungen zu COVID-19-Impfstoffen von Pfizer und Moderna zu stoppen. Ein Epidemiologe erklärt, warum. https://web.archive.org/web/20220909070621/https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/nebenwirkungen-wir-sehen-eine-absolute-risiko-erhoehung-durch-die-mrna-impfung-li.265003
    ELSEVIER-Studie: Vaccine Vol. 40, Issue 40, 22. Sept. 22, Serious adverse events of special interest following mRNA COVID-19 vaccination in randomized trials in adults
  89. https://reitschuster.de/post/wissenschaftler-warnen-absolute-risiko-erhoehung-durch-die-mrna-impfung/
  90. Patienten mit Impfnebenwirkungen: „Ich dachte, ich muss jetzt sterben“, April 22, Die Regierung will die Impfpflicht einführen. Dabei melden sich immer mehr Menschen mit schweren Impfschäden, die das für gar keine gute Idee halten. https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/patienten-mit-impfnebenwirkungen-ich-dachte-ich-muss-jetzt-sterben-li.215904
  91. „Impf“-Opfer - „Vor der Impfung waren sie gesund“: https://youtu.be/EUbAOJvymeI,
    Buchvorstellung: Vor der Impfung waren sie gesund, Interview mit der Autorin, https://tkp.at/2022/08/18/buchvorstellung-vor-der-impfung-waren-sie-gesund/
  92. Post-Vac-Syndrom: Corona-Impfung mit Nebenwirkungen, 09.08.2022 ∙ FAKT ∙ Das Erste [1]
  93. Impfkomplikationen: Warum sich Betroffene alleingelassen fühlen, 22.03.2022 ∙ Umschau ∙ MDR-Fernsehen [2]
  94. Sportler, Trainer & Zuschauer von Sportereignissen, die seit 01.01.2021 plötzlich & unerwartet gesundheitlich Probleme bekamen oder verstarben. https://ploetzlich-und-unerwartet.net/
  95. Israel: The testimonies project (Das Zeugnis-Projekt), Erfahrungsberichte nach der Covid-19-Impfung; initiiert von Avital Livny: „Mit unserem Projekt wollen wir all jenen eine Plattform bieten, die durch die Covid-19-Impfung Schäden erlitten haben. Wir wollen erreichen, daß ihre Stimmen gehört werden. Denn von unseren grossen Medien werden sie das nicht.“ | 1:07:06 Std.
    The testimonies project: Englischsprachiger Internetauftritt
    The testimonies project: Neue testimonies
    The testimonies project: „Anweisungen zum Senden einer aufgezeichneten Zeugenaussage“
    The testimonies project: Der Corona-Ausschuss im Gespräch mit Avital Livny, Okt. 21, 59:37 Min.

Diese Seite behandelt ein Gesundheitsthema. Sie dient der Aufklärung, aber nicht der Selbstdiagnose. Sie ersetzt nicht die Diagnose durch einen qualifizierten Arzt. Der Hinweis zu Gesundheitsthemenist zu beachten!