Corona

Aus FreeWiki
(Weitergeleitet von Corona/)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Corona ist in der Regel COVID-19 (eine durch SARS-CoV-2 hervorgerufene Infektionskrankheit) gemeint, umgangssprachlich Corona.

Medien

– EMPFEHLUNG: GRUNDSÄTZLICH MÖGLICHST BREIT INFORMIEREN. –


Massenmedien

⭕ 09.01.21 | Der Spiegel: »Post von Augstein | Fortgeworfen vom Staat« (Kolumne von Franziska Augstein)
 »Was für die Öffentlich-Rechtlichen gilt, trifft auch auf viele andere Medien zu: Angstmache war und ist Programm.«

⭕️ 11.03.23 | Der Spiegel: »Verbotsexzesse in der Pandemie | Wir Coronaversager« (Kolumne von Alexander Neubacher)
 »Inzwischen wissen wir, dass viele Pandemiemaßnahmen unsinnig, überzogen, rechtswidrig waren. Kein Ruhmesblatt, auch nicht für uns Medien. …
Inzwischen wissen wir, dass einige Coronamaßnahmen nicht nur fragwürdig oder unsinnig waren, sondern auch rechtswidrig. Das Brandenburger Verfassungsgericht hat gerade entschieden, dass das sogenannte kommunale Corona-Notlagegesetz gegen die Landesverfassung verstieß, weil es die Gewaltenteilung aushebelte. …
Im Nachhinein ist es erschreckend, wie leicht die Freiheitsrechte suspendiert wurden. …
Ist Freiheit für die Deutschen doch nur ein Schönwetterkonzept, wie der Göttinger Staatsrechtler Frank Schorkopf vor einigen Tagen auf SPIEGEL.de fragte?
Zu wenige widersprachen, als die Politik vor drei Jahren erstmals Schulschließungen anordnete und dann über Monate immer wieder verlängerte: kein Bundesverfassungsgericht, keine Nationale Akademie der Wissenschaften, kein Deutscher Ethikrat, kein Christian Drosten. Was, wie ich heute sagen würde, ein Riesenversäumnis war.
Und wir Medien, auch wir beim SPIEGEL, die wir uns gern als vierte Gewalt betrachten? Ich fürchte, der Diktator in uns war ziemlich stark.«

Eva Herman»SPIEGEL beginnt nun auch mit der Aufarbeitung. Ist natürlich schwierig, wenn man mit Millionensummen von Bill Gates unterstützt wird … Deswegen bleibts erst einmal bei einem Kommentar …« (Quelle)

⭕️ 03.08.23 | Zeit Online: »Bundesgerichtshof | Berufsmusiker scheitert mit Klage gegen Corona-Auftrittsverbot«
 »Der Staat muss Künstler laut einem BGH-Urteil nicht für pandemiebedingte Einnahmeausfälle entschädigen. Der Kläger will nun vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.«

⭕️ 12.06.24 | Nordkurier: »ARD-Schwergewicht zu Corona: „Politiker haben gelogen, dass es nur so krachte“«
 »„Der frühere ARD-Studioleiter in Brüssel und Träger des Bundesverdienstkreuzes Rolf-Dieter Krause findet nun sehr deutliche Worte. (…) In einem Talk beim öffentlich-rechtlichen Sender Phoenix (…) holte Krause zum Rundumschlag aus. (…) 'Wir wissen inzwischen aus den Protokollen des RKI und des Expertenrates, dass die Kritiker der Pandemie-Maßnahmen sehr recht gehabt haben und dass uns Politiker damals belogen haben, dass es nur so krachte. Es spielt in den Medien und in der Politik keine Rolle. Die Aufarbeitung dieser Geschichte, die bei vielen Leuten eine große Rolle spielt, findet nicht statt.‘“ (Multipolar-Empfehlung vom »13. Juni 2024«)

Alternativmedien

– Bitte beachten, dass in den Artikeln i. d. R. Quellen angegeben sind (auch Massenmedien-Artikel). –

Weblinks

The Epoch Times: Interviews, Initiativen, Bücher und Filme zur Aufarbeitung der Corona-Krise (Auswahl, am Ende des Artikels)

Populus

Wikipedia

  • Artikel COVID-19 | Abschnitt »Kontroversen« oder »Kritik«: Fehlanzeige

– Bitte die Kategorien beachten (ganz unten). –

Youtube

Siehe auch