Alternativmedizin

Aus FreeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite ist noch als ein Fragment zu betrachten, d.h. es gibt noch keinen strukturierten Artikel zu dem Thema, sondern nur eine Sammlung von Material oder einzelne Textvorschläge.
Die Tatsache, daß hier ein Artikel-Fragment begonnen wurde, bedeutet, daß wir den entsprechenden Wikipedia-Artikel nicht für ausreichend, für unzuverlässig oder für manipuliert halten und hier eine sachlich korrekte Version zu erstellen versuchen.
Bitte beteiligen Sie sich gern daran.

Offizielle Stellungnahme der Weltgesundheitsorganisation (WHO):

"Die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin ist weit verbreitet in der Prävention, Diagnose und Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen. Es gibt zahlreiche Faktoren, die dazu geführt haben, dass die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin vor allem in den letzten 20 Jahren weltweit an Bedeutung gewonnen hat. In einigen Regionen ist die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin besser zugänglich. Tatsächlich haben ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der Bevölkerung in den ärmsten Teilen Asiens und Afrikas keinen regelmäßigen Zugang zu lebenswichtigen Medikamenten. Die häufigsten Gründe für die Anwendung der traditionellen und komplementären/alternativen Medizin sind jedoch, dass sie erschwinglicher ist, der Einstellung des Patienten besser entspricht und weniger paternalistisch als die allopathische Medizin ist. Unabhängig davon, warum ein Individuum sie benutzt, bietet die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin einen wichtigen Gesundheitsdienst für Personen mit und ohne geographischen oder finanziellen Zugang zu allopathischer Medizin.

Die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin hat ihre Wirksamkeit in Bereichen wie psychische Gesundheit, Krankheitsprävention, Behandlung nicht übertragbarer Krankheiten und Verbesserung der Lebensqualität für Menschen mit chronischen Krankheiten sowie für die alternde Bevölkerung bewiesen. Obwohl weitere Forschung, klinische Studien und Evaluierungen erforderlich sind, hat die traditionelle und komplementäre/alternative Medizin ein großes Potenzial zur Deckung eines breiten Spektrums von Bedürfnissen im Gesundheitswesen gezeigt." (http://apps.who.int/medicinedocs/en/d/Jh2943e/3.3.html, gelesen 10. Juli 2018, eigene Übersetzung, hilfsweise DeepL[1])

Einzelnachweise