C.M. Boger

Aus FreeWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cyrus Maxwell Boger lebte von 1861 - 1935. Er wurde am 14.05.1861 in Annville, Pennsylvania, geboren.
Nachdem er am Philadelphia College Pharmazie studiert hatte, schrieb er sich am "Hahnemann Medical-College" in Philadelphia ein und studierte Homöopathie.
Er beendete sein Medizinstudium im Jahr 1888 und ließ sich in Parkersburg , West Virginia, nieder, wo er bis zu seinem Tod am 02.09.1935 als homöopathischer Arzt tätig war.     Neben seinen Zeitschriften und zahlreichen Buchveröffentlichungen sind "A Synoptic Key to the Materia Medica" (1915), "Lectures on Materia Medica", seine Arbeit über die "Zeiten   und Mondphasen" der Arzneimittel, die erst nach seinem Tod veröffentlicht wurden, seine Prüfung von "Samarskit" sowie seine Bearbeitung der v. Bönninghausen´schen Literatur in Form der "Bönninghausen´s Characteristics and Repertory " (1905) für die heutige Homöopathie von unschätzbarem Wert.
Boger sprach Deutsch und diese zuletzt genannte Arbeit gilt zurecht als eine der bedeutendsten Überarbeitungen des Werks Bönnighausens. Er besaß das persönliche Handbuch Bönninghausens und war so über dessen Nachträge bestens informiert. Doch auch eigene reiche Praxiserfahrung floß in dieses Werk ein, so daß diese Arbeit heute zu den wesentlichen Repertorien der Materia Medica unserer Zeit gehört.[1]

Fußnoten